Die Mitarbeiter von Hannobilien sind Experten in Sachen Immobilien.

Es kommt immer wieder vor, dass Zamir Rahimi von Häuser- und Wohnungsbesitzern gefragt wird, warum man ihn bei einem geplanten Verkauf kontaktieren sollte. „Das kann man doch selber machen“, heißt es oft. Immobilienfachwirt Rahimi, Inhaber des Immobilienunternehmens Hannobilien, das an der Hannoverschen Straße 97 in Misburg beheimatet ist, lässt die Skeptiker ohne Widerworte handeln. „Die meisten Melden sich aber schnell wieder und stellen fest, dass das alleine gar nicht so einfach ist, eine Immobilie zu verkaufen“, sagt Rahimi mit einem sympathischen lächeln. Denn der Experte, der seit vier Jahren im Immobilienbereich tätigt ist und vor eineinhalb Jahren das Geschäft in Misburg startete, weiß, dass viele anspruchsvolle Aufgaben auf den Verkäufer und die potenziellen Käufer warten. Diverse Unterlagen müssen beschafft werden. Für Rahimi und sein professionelles Team eine tagtägliche Aufgabe. Dazu kümmert sich Hannobilien um das Erstellen eines Energieausweises, übernimmt eine realistische und ehrliche Bewertung der Immobilie. Gerade der letzte Punkt ist Rahimi wichtig: Ehrlichkeit. „Wenn es Mängel gibt, müssen wir diese nicht schön reden“, sagt er. „Die Kunden sollen mit ihrem Kauf am Ende glücklich sein und es nicht bereuen.“

Darüber hinaus lässt Hannobilien hochwertige Fotos – auch 360-Grad-Panoramen und Drohnenaufnahmen vom gesamten Grundstück – erstellen, die in professionellen Exposés mit detaillierten Grundrisszeichnungen im Internet präsentiert und in einem hochwertigen Format gedruckt werden. Dieses ist bei Maklern keineswegs üblich, erklärt Rahimi. Für ihn ist es hingegen selbstverständlich und gehört zum umfassenden Service dazu. „Die potenziellen Verkäufer sollen sich in Ruhe zuhause Gedanken machen können. Das ist mit einem Exposé und den zusätzlichen Informationen möglich. Rahimi, der früher für den Landessportbund gearbeitet hat, hat noch immer ein großes Herz für Sportvereine. Daher bietet er diesen und weiteren gemeinnützigen Organisationen an: Mitglieder oder Freunde von Vereinen, die sich an dem Hilfeprojekt beteiligen, können nach Abschluss des notariellen Kaufvertrages einen Verein nennen. Dieser erhält dann Zehn Prozent der Hannobilien-Nettoprovision.

„Die Arbeit von Vereinen ist sehr wichtig. Das möchten wir fördern und unterstützen“, sagt Rahimi. Wer sich über die Tätigkeit von Hannobilien informieren möchte, kann das Geschäft aufsuchen, sich telefonisch unter (0511) 94051501 oder per E-Mail an info@hannobilien.de melden. Alternativ kann das Hannobilien Magazin bestellt werden, welches letztes Jahr erstellt wurde. Im Magazin bekommen Sie einen Einblick in die Dienstleistungen und erfolgreiche Vermarktungsmethoden von Hannobilien. Das umfangreiche und hochwertige Magazin kann telefonisch oder per Mail bestellt werden. „wir senden diese gerne per Post zu“, erklärt Rahimi.